Kategorie context

Digidaktik oder Datadaktik?

Die Digitalisierung hat einen umfangreichen Technologiewandel ausgelöst im Übergang von Buchkultur zur Informationstechnologie in allen damit einhergehenden Facetten. Doch welche Konsequenzen zieht dies für die Positionierung im Lernkulturwandel nach sich? Ist dieser stärker an einer Datenkultur (behavioristisch) orientiert, oder geht…

Evaluation digitaler Kompetenzen

Wie steht es um die eigenen digitalen Kompetenzen? Wer sich als Lehrperson im relilab auf einen Lernweg begibt, folgt bereits dem Impuls, das eigene Wissen und Können zu erweitern, die eigenen digitalen Kompetenzen zu entwickeln und diese auch fachdidaktisch zu…

Möglichkeiten und Grenzen digitalen Lehrens und Lernens im Verhältnis von Theologie, Digitalität und Pädagogik

Zwei Impulse und ein Gespräch von und mit Axel Krommer und Bernd Trocholepczy, geführt bei der Pfingsttagung 2021 des IFL (NRW) – im Netz.Mediendidaktik im Zeitalter der Postdigitalität trifft auf religionspädagogisch gegründete Ambivalenzdidaktik: Zwei Vordenker der Mediendidaktik und ihrer Verknüpfung mit Religionsdidaktik erheben…

Menschsein im Zeitalter der Digitalität

Dieser Beitrag erschein in der Zeitschrift Notizblock 67/2020 als Leitartikel. Das Original, inklusive aller Fußnoten und Verweise, ist hier… zu finden. Digitalität und die inzwischen entstandene Kultur der Digitalität nehmen Einfluss auf das Selbst-Verständnis von Menschen, auf die Art des Lernens und die…

Spiritualität in der Digitalität

Der Begriff von Spiritualität hat sich verändert und geweitet. Christliche Spiritualität ist längst nur mehr ein möglicher Weg unter vielen, und in der online-Kommunikation eher schwächer vertreten, verglichen mit  Mega-Trends wie Yoga und Achtsamkeit (mindfulness). Auch die konkrete Gestaltung der…