Kategorie Zielgruppe

RelilabBRU: Lebensdienliche Informationstechnik (Teil 2)

Das Ziel allen technischen Handelns soll es sein, die menschlichen Lebensmöglichkeiten zu sichern und zu verbessern. Nach einer kurzen Einführung in das Konzept der lebensdienlichen Technik lädt der Referent die Teilnehmenden in ein ethisches Labor ein: Was kann Lebensdienlichkeit konkret für Informationstechnik und Digitalität bedeuten?

RelilabBRU: Meinungsbildung in einer Infodemie – Social Media und Demokratiebildung (Teil 2)

Die Infodemie - eine Welle an (Falsch-)Meldungen wird über Social Media stark befeuert. Auf der Grundlage einer kritischen Betrachtung dieses Phänomens erörtern wir die Frage nach Wahrheit und diskutieren eine Unterrichtsimpuls, der die Entwicklung einer Haltung zu diesem Problem anstößt.

RelilabBRU: Fakten oder Fakes? Zum Umgang mit Verschwörungserzählungen (Teil 2)

Dr. Harald Lamprecht, Beauftragter für Weltanschauungsfragen der Evang-Lutherischen Landeskirche Sachsens und Geschäftsführer des Evangelischen Bundes Sachsens, gibt eine Einführung in das Thema Verschwörungserzählungen und durchleuchtet kritisch deren Strukturen - - im Netz und außerhalb. Darüberhinaus werden Umsetzungsideen für die Praxis vorgestellt.

relilab|Junior: Sebastian Staack macht Dilemmageschichten im Religions- und Philosophieunterricht mit AR erfahrbar

Über unser ganzes Leben hinweg treffen wir Entscheidungen. Manche weil wir sie treffen wollen, andere weil sie notwendig sind. Entscheidungskompetenz ist also eine Fähigkeit, die in unserem gesamten Leben gefragt ist. Wie man das im Religions- & Ethikunterricht tun kann, zeigt Sebastian Staak.