#witchlife: Moderne Hexen zwischen Naturfrömmigkeit und Feminismus 

Termin: 27.04.2023 - aus der Vortragsreihe der EZW: Neureligiöse Bewegungen, Weltanschauung und Schule

27.04.2023 16:00 - 17:30 Zoom Link

Ob #witchesofinstagram oder #witchtok – immer mehr junge Menschen bezeichnen sich im digitalen Raum als „Hexe:r“. Aber was ist eigentlich eine „digitale Hexe“? Auf welche Traditionen und spirituellen Praktiken wird Bezug genommen und wieso ist diese Art von Spiritualität gerade für Millennials und die „Gen Z“ so ansprechend? Der Vortrag soll einen Einblick in die (digitale) Welt der modernen Junghexen geben und helfen, dieses Phänomen aus Lehrer:innen-Perspektive einzuordnen.

Seminarleitung:

Dr. Claudia Jetter 
Wissenschaftlicher Referent
Evangelische Zentralstelle für Weltanschauungsfragen (EZW Berlin)
Auguststr. 80
10117 Berlin
E-Mail: jetter@ezw-berlin.de

Aus der Reihe: Neureligiöse Bewegungen, Weltanschauung und Schule


> Religiöse Dimensionen in Coaching-Angeboten (26.01.2023)
> „Mormonen“ (16.02.2023)
> Christlich-muslimischer Dialog (23.03.2022)

Ansprechpartner für die Veranstaltungsreihe:
Dr. Rüdiger Braun
Wissenschaftliche Mitarbeiterin
Evangelische Zentralstelle für Weltanschauungsfragen (EZW)
Auguststraße 80
10117 Berlin
E-Mail: braun@ezw-berlin.de

Melanie Hallensleben
Melanie Hallensleben