Verschwörungsglaube – gestern und heute

ein Kurs von Kai Arne Janssen, Politischer Bildner; Dr. Sebastian Scharte, Pädagogischer Leiter; Katherine Kleinert-Hegemann, Lehrerin & Jens Palkowitsch-Kühl, Bildungsreferent digitale Bildung.

Verschwörungen um Corona, Klima, Flüchtlinge…

Das Thema ist in aller Munde! Wie fasst man das Thema? Sind diese Ideen, welche sich auf unseren Smartphones und Rechnern aus den sozialen Medien wiederfinden Neuigkeiten? Oder handelt es sich um kalten Kaffee, der wieder aufgewärmt wurde, um den Menschen einfache Erklärungen für komplexe Sachverhalte unterzujubeln?

In diesem Kurs wollen wir die historischen Ursachen und die Funktionsweise der Verschwörungsideologie beleuchten. Medien- und Digitalkompetenz bekommen immer größere Wichtigkeit. Der Umgang mit Meldungen, aber auch mit pseudowissenschaftlichen Artikeln im offiziellen Gewand ist eine Herausforderung für die kritische Öffentlichkeit, ganz unabhängig von Alter, Herkunft oder Geschlech. Begleitende Aufgaben und Quizzes machen dieses Tutorial zu einer praktischen Unterstützung in Unterricht und Lehre. Der Kurs steht allen Interessierten und evtl. familiär Betroffenen zur Verfügung. Das Videomaterial ist nach Epochen organisiert. Vom christlichen Mittelalter über frühe Neuzeit und Industrialisierung bis in die Gegenwart berührt der Kurs immer wieder die einzelnen Welterklärungen des Verschwörungsglaubens. Im letzten Artikel behandeln wir das Phänomen der Fake- News und die moderne Desinformation.

Darüber hinaus möchten wir unsere Teilnehmerinnen dazu einladen, sich weiter in das Thema zu vertiefen. Hierzu stellen wir eine weiterführende Linkliste zur Verfügung.

Dieser Kurs ist entstanden im Rahmen der Fortbildung zum Digital Coach politische Bildung der Karl-Arnold-Stiftung e.V. in Kooperation mit der Landeszentrale für politische Bildung Nordrhein-Westfalen.

Inhalte

  • Die Geschichte der Verschwörungsideologie
  • Mechanismen von Verschwörungsideologien
  • Fake News und Fake Facts identifizieren
  • Selbstreflexion bzgl. der Anfälligkeit für Verschwörungsideologien

Zugang

Der Kurs ist kostenfrei über Udemy verfügbar: https://www.udemy.com/course/verschwoerungsideologie/

Die Dozierenden

Kai Arne Janssen, Jens Palkowitsch-Kühl, Sebastian Scharte, Katherine Kleinert-Hegemann

Weiternutzung als OER ausdrücklich erlaubt: Dieses Werk und dessen Inhalte sind – sofern nicht anders angegeben – lizenziert unter CC BY-SA 4.0. Nennung gemäß TULLU-Regel bitte wie folgt: “Verschwörungsglaube” | Kai Arne Janssen, Jens Palkowitsch-Kühl, Sebastian Scharte, Katherine Kleinert-Hegemann | relilab.org | Lizenz: CC BY-SA 4.0.

Standardbild
Jens Palkowitsch-Kühl