Masel Tov Cocktail

Der temporeiche Kurzfilm (32min) aus dem Jahr 2020 thematisiert die Realität jüdischen Lebens in Deutschland. Für den Unterricht (ab Kl. 8) bietet er eine Palette spannender Konfliktthemen. Die Fortbildung zeigt anhand ausgewählter Filmzitate methodische Ansätze zur Bearbeitung auf.

18.03.2022 16:00 - 17:00 Zoom Link

„Vielleicht bin ich einfach‘n aggressiver Jude!“ Dimitri, genannt Dima, Abiturient und Sohn russischer Einwanderer, wird von einem Mitschüler antisemitisch beleidigt. Er schlägt zu, wird vom Unterricht suspendiert und soll sich bei seinem Mitschüler entschuldigen. Auf dem Weg zu ihm begegnet Dima zehn Menschen, ihren Haltungen, ihren Vorurteilen und Vereinnahmungen. Vor allem aber verfolgt ihn das eine Wort, das für Dima nicht mehr als eine Selbstverständlichkeit ist, für alle anderen aber eine riesige Projektionsfläche: Jude!

Arkadij Khaets und Mickey Paatzschs temporeicher Kurzfilm (32min) aus dem Jahr 2020 thematisiert die Realität jüdischen Lebens in Deutschland. Für den Unterricht (ab Kl. 8) bietet er eine fast schon überbordende Palette spannender Konfliktthemen. Die Fortbildung zeigt anhand ausgewählter Filmzitate methodische Ansätze zur Bearbeitung auf.

Masel Tov Cocktail steht im Programm des FWU und wird von zahlreichen Medienzentralen als verlinkter Stream angeboten. Die Medienzentrale der EKiR stellt einen temporären Streaming-Link bis zum 28.03.2022 zur Verfügung: https://medienzentralen.de/medium46174/Masel-Tov-Cocktail?share=dc95853fe05df7256587648ecddc0412&t=1647419396

Es ist empfehlenswert, den Kurzfilm vor Beginn des Relilab-Impulses bereits gesehen zu haben.

Referent: Tim Jochen Kahlen
Zielgruppe: Sek I und II

Was sind relilab Impulse? Relilab Impuls ist der Name für digitale Fortbildungsveranstaltungen für den Religionsunterricht aller Schularten und Schulstufen. Inhaltlich werden diese Angebote verantwortet vom Religionspädagogischen Zentrum St. Ingbert der Ev. Kirche der Pfalz und dem Ev. Schulreferat Heusweiler des Kirchenkreisverbandes an der Saar. Administriert werden die Impulse von Matthias Wein. Im Sinne des relilab-Netzwerkes sind sie offen für alle Interessierten. Die Materialien stehen anschließend für alle sichtbar in freier Lizenz (BY CC-SA) zur Verfügung.

relilab-Impulse finden immer freitags um 16 Uhr statt und benötigen nur eine Stunde Ihrer Zeit (Mikroformat). Didaktisch reflektierte und erprobte Unterrichtsvorschläge wechseln sich ab mit Gesprächsimpulsen und theologisch-didaktischen Updates.

Die Serie der Impulse startet in der Regel unmittelbar nach Ende der Ferien. Nach etwa fünf Freitagen tritt eine Pause ein. Relilab Impulse für die Primarstufe firmieren unter dem Label relilab Impuls primar. Eine Anmeldung ist möglich, aber nicht erforderlich. Angemeldete, die an der gesamten Fortbildung teilgenommen haben, erhalten eine Teilnahmebestätigung per Mail.

Horst Heller
Horst Heller