RelilabJunior: Diklusion – Digitalisierung trifft Inklusion im binnendifferenzierten Religionsunterricht mit Dr. Lea Schulz

Lea Schulz: " DiKlusion beschreibt in einem Wort, dass der Umgang, Einsatz und die Nutzung digitaler Medien im Unterricht immer gleichzeitig mit dem Aspekt der Inklusion gedacht werden kann. Beide Bereiche bedingen sich und können voneinander profitieren." Wie kann das im RU gelingen? Wir zeigen es euch!

2023-04-20 16:00:00 - 2023-04-20 17:30:00 Zoom Link

Zielgruppe: Lehrkräfte im Religionsunterricht am SBBz, Grund-, Haupt-, Realschulen sowie den Klassenstufen 5 und 6 an GMS und Gym

Ort: Online-Veranstaltung

Inhalt: 

„Digitale Medien und Inklusion MÜSSEN in der Umsetzung innerhalb der Schule zwingend gemeinsam gedacht werden. Die Chancen im Einsatz bieten uns eine Möglichkeit, die inklusive Schullandschaft im positiven Sinne für alle Beteiligten zu gestalten.“VER ÄNDERT NACH: SCHULZ, L. (2018). DIGITALE MEDIEN IM BEREICH INKLUSION. IN: BIRGIT LÜTJE-KLOSE, THOMAS RIECKE-BAULECKE & ROLF WERNING (HRSG.): BASISWISSEN LEHRERBILDUNG: INKLUSION IN SCHULE UND UNTERRICHT. GRUNDLAGEN IN DER SONDERPÄDAGOGIK. SEELZE: KLETT/KALLMEYER. S. 344-367.

In diesem Sinne werden wir mit Dr. Lea Schulz ganz praktisch bei dieser Fortbildung darauf schauen, wie jedem von uns das auf einfache Art und Weise im jeweils eigenen Religionsunterricht gelingen kann. Dr. Lea Schulz unterstützt uns dabei praxisnah und kompetent.

Ziele: DIe Lehrenden wissen, was Diklusion bedeutet und wissen, wie man mit konkreten digitalen Tools, inklusiv fördern kann

Leitung/ Referentin:  Dr. SLea Schulz

Kooperation mit Lehrer:innen des #twlz aus ganz Deutschland

Standardbild
Friederike Wenisch