Spiritualität in der Digitalität

Der Begriff von Spiritualität hat sich verändert und geweitet. Christliche Spiritualität ist längst nur mehr ein möglicher Weg unter vielen, und in der online-Kommunikation eher schwächer vertreten, verglichen mit  Mega-Trends wie Yoga und Achtsamkeit (mindfulness). Auch die konkrete Gestaltung der Interaktion zwischen Mensch und Maschine hat Bedeutung für die Erfahrbarkeit von Spiritualität in der Digitalität. Gibt es eine Schnittstelle – englisch Interface – zum Transzendenten?

 

Lesen Sie hier… den gesamten Beitrag von Viera Pirker. 

Erschienen in RU heute 2021 (Heft1), S. 32-35.

Austausch – Fragen – Interaktion

Standardbild
Viera Pirker
👉Professorin für Religionspädagogik und Mediendidaktik 📍 Fachbereich Katholische Theologie der Goethe-Universität Frankfurt am Main 💡 Phasenvernetzung in der Lehrkräftebildung